BIENENVOLK

Unser Ziel ist es, unsere Umwelt zu schützen und die Natur zu erhalten.
Wir möchten aktiv ein Zeichen für mehr Biodiversität und Artenschutz in
unserer Region setzen und haben uns dazu entschlossen, die Patenschaft
für ein Bienenvolk zu übernehmen.

STAUDINGER BIENENSTOCK

Bienenstock im Frühjahr

Dem „Staudinger-Bienenvolk“ geht es hervorragend. Bedingt durch das außergewöhnlich warme Frühjahr sind die Bienen deutlich früher aus dem Winter „erwacht“ und konnten fleißig Pollen und Nektar sammeln. Mittlerweile haben sie bereits einiges an frischem Honig eingetragen und erreichen langsam ihren Höhepunkt in diesem Jahr. Aktuell schlüpfen in dem Bienenvolk täglich ca. 1.500 Bienen und im Bienenstock tummeln sich ca. 30.000 Bienen. Im Umkreis bis ca. 2,5 km werden so täglich Blüten bestäubt und dabei leckerer Honig gesammelt.

Patenschaft Bienen mit Imkerei Weber

Die Imkerei Weber bzw. „Imkerei mit der Goldnote“ ist unsere Partner-Imkerei. Familie Weber hat in den vergangenen 15 Jahren eine moderne und innovative Imkerei im Familienbetrieb aufgebaut. Inzwischen betreuen sie viele eigene Bienenvölker und vermarkten hochwertige Imkereiprodukte. Sie arbeiten mit modernster Imkertechnik und können so ihren Honig von kleinen bis großen Stückzahlen für verschiedene Projekte zuverlässig abfüllen und etikettieren.

Im Bienenstock leben circa 30.000 Bienen. Die Bienenkönigin ist auf diesem Bild mit einem weißen Punkt markiert.

Wurzelstock ist bewachsen

Der Wurzelstock ist mittlerweile bewachsen und bietet Lebensraum für unterschiedliche Insekten.

Wildblumenwiese

Auf unserer 120 m² großen Wildblumenwiese wachsen insgesamt 25 verschiedene Arten heimischer Blumen und Kräuter, darunter einige Spätblüher mit Blütezeit bis in den Oktober hinein. Die Wiese bietet nicht nur Wildbienen einen optimalen Lebensraum, sondern auch verschiedenen Käferarten, Hummeln und vielen weiteren Insekten.

HISTORIE BIENENVOLK

Azubi-Projekt "Bienen"

Unsere Auszubildenden aus dem 1. und 2. Lehrjahr errichteten unter fachlicher Anleitung einer Partner-Imkerei im Frühjahr 2022 ein neues Zuhause für Bienen.  Die circa 30.000 Honigbienen der Art Carnica, auch Kärntner-Biene genannt, finden optimale Flugbahnen an ihrem neuen Standort nördlich von Werk 2 vor.

Eine 127 m² große Wildblumenwiese und natürliche Versteckmöglichkeiten sollen es zudem Wildbienen ermöglichen, hier eine neue Heimat zu finden.

Lebensraum der Wildbienen

Zuhause für Wildbienen

Auch für Wildbienen haben wir ein neues Zuhause geschaffen: Ein Wurzelstock auf unserer Wildblumenwiese bietet ihnen die Möglichkeit zur Ansiedlung und Schutz vor natürlichen Feinden. Im Gegensatz zu den Honigbienen leben Wildbienen als Einzelgänger, sie bilden keine Staaten. Nach der Begattung bauen die weiblichen Bienen Brutzellen, in die sie jeweils ein Ei legen und es mit Nektar und Pollen versorgen. Die Zellen werden im Anschluss mit zerkauten Pflanzenteilen, Lehm, Sand, kleinen Steinchen oder Baumharz fest verschlossen. Dann dauert es etwa ein Jahr, bis der Nachwuchs als fertige Biene schlüpft.

IMPRESSIONEN AUS DEM AZUBI-PROJEKT

Du hast Fragen?

Du hast Fragen rund um das Azubi-Projekt „Bienen“?

Nimm gerne telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf, wir beantworten gerne alle offenen Fragen:

Tel.: +49 8731 5069-0
E-Mail: info@staudinger-est.de

Unser Partner:


Imkerei mit der Goldnote Familie Weber
Voggenberg 3a
94133 Röhrnbach
Mobil: +49 171 948 64 38
www.imkerei-weber.de