VOLLAUTOMATISCHES FINISH MIT BEST-FIT

Vollautomatisches Finish mit Best Fit-Verfahren für Türen hinten, Türen vorne, Seitenwand, Frontklappe, Heckklappe für verschiedene Modelle eines Automobilherstellers im Karosseriebau.

Staudinger übernahm die komplette Steuerungstechnik bestehend aus Hardwarekonstruktion, Schaltschrankbau, Elektroinstallation, Roboterofflineprogrammierung, SPS-Programmierung, Roboteronlineprogrammierung, sowie die komplette Inbetriebnahme bis hin zum Serienstart und Übergabe der Anlage.

Referenz - Vollautomatisches Finish mit Best-Fit 2

Projektsteckbrief:

Projektbezeichnung: Finish
Endkunde: Bayerischer Automobilhersteller
Projektpartner: ja
Projektlaufzeit: 38 Monate
Auftragsvolumen: keine Angaben
Anlagenart: vollautomatisches Finish im Karosseriebau

Besondere Details:

  • Applikationen: Schrauben, Best-FIT (Spaltmaße auf Optimum bringen)
  • Anlagenbereich: Scharniervormontage, Einbau Türen hinten, Einbau Türen vorne, Einbau Defo-Elemente, Einbau Seitenwand. Einbau Heckklappe und Einbau Frontklappe
  • Auftragsumfang: Hardwarekonstruktion, Schaltschrankbau, Elektroinstallation, Roboterofflineprogrammierung, SPS-Programmierung, Roboteronlineprogrammierung und Inbetriebnahme
  • im laufenden Serienbetrieb wurden weitere Fahrzeugtypen in die Anlage integriert
0

SPS-Steuerungen

0

Neuroboter

0

m² Anlagenfläche