STEUERUNGSTAUSCH TÜRMONTAGE

Staudinger tauschte die komplette Elektrik von sieben Gruppensteuerungen in der Türmontage, Bereich Endmontage, eines bayerischen Automobilherstellers aus. Im Vorfeld wurde bereits ein Musteraufbau für Testloops im Werk 1 bei Staudinger aufgestellt.

Im Rahmen des Steuerungstausches wurden im Bereich Vormontage 200 Fahrzeugsteuerungen der bestehenden Elektrohängebahn-Fördertechnik ausgetauscht und auf den aktuellen Stand der Technik gebracht, sowie Stromschienen mit einer Gesamtstrecke von ca. 1000 Meter ersetzt. Die neuen Elektrofahrzeuge kommunizieren über Schlitz-Hohlleiter. Die Fahrzeuge werden über ein Barcodesystem mit SLS positioniert. Die Elektrohängebahn wird durch 11 Hubstationen, 117 Weichen, 417 Dispopunkten und 152 Lesestellen vervollständigt. Alle integrierten Schaltschränke wurden bei Staudinger in der hauseigenen Schaltschrankfertigung hergestellt.

Präzise Planung im Vorfeld und starke Manpower sorgten für eine optimale Projektumsetzung. Nach erfolgreichem Testlauf erfolgte die komplette Installation und Inbetriebnahme der Gruppensteuerungen auf zwei Etappen über insgesamt 7 Wochen beim Automobilhersteller vor Ort. Bei der ersten Etappe waren circa 120 Mitarbeiter im Einsatz, bei der zweiten circa 100 Mitarbeiter.

Projektsteckbrief

Projektbezeichnung
Steuerungstausch Türmontage
Endkunde Bayerischer Automobilhersteller
Projektlaufzeit 2 Jahre
Anlagenart Steuerungstausch von 7 Gruppensteuerungen und Erneuerung des Leitrechners, Endmontage

Besondere Details

  • Leitsteuerung für 7 Gruppensteuerungen der Türmontage wurde in TIA realisiert
  • Virtuelle Inbetriebnahme der kompletten SPS-Software, sowie der Leitsteuerung parallel zur vorherigen Steuerung
  • Musteraufbau im Werk 1 bei Staudinger
  • Umsetzung des Austausches auf zwei Etappen
0

Gruppensteuerungen

0
0

Meter lange Elektrohängebahn

Haben Sie Fragen?

Sie haben Interesse an unseren Produkten oder weiterführende Fragen zu unseren Leistungen?
Dann kontaktieren Sie uns: